DOGGYagility
Christa Bösiger
 

Vorderes Gasterntal

  1. Von Kandersteg aus erreicht man über die gebührenpflichte schmale Bergstrasse 
das Gasterntal. Die Fahrt in eine Richtung ist jeweils nur während 20 Minuten
pro Stunde erlaubt. Das Gasterntal wird von der Kander durchflossen und ist ca. 
10 km lang. Unsere Wanderung beginnt beim Hotel Waldhaus 1350m ü.M. bis nach 
Selden 1537m ü.M.
  2. Das Wetter meinte es wirklich gut mit uns. Sonnenschein pur 
und angenehme Temperatur. Da wir die Wanderung an einem 
Wochentag machten, hatte es auch sehr wenige Wanderer.
  3. Blick in den Talkessel.
Der Wanderweg ist breit und gut begehbar.
  4. Blick zurück.......
  5. Es galt "Brügglis" zu überqueren.....
  6. Diese hier schwankte wie eine Hängebrücke :) 
Den Hunden wars ja eh egal......
  7. Die Kander. Hier konnten sich die Vierbeiner erfrischen.
  8. Natur pur! In der Richtung des Weilers Selden verjüngt sich das Tal etwas und
es geht leicht bergauf.
  9. Herbst!
  10. .... und leider schon wieder auf dem Rückweg.
  11. Ohne Worte.......
  12. Ausblick von der Terrasse des Hotels Waldhaus Richtung Selden.
Zeit dieser Wanderung betrug gute 2 1/2 Stunden. Man könnte eine Rundwanderung vom 
Hotel Waldhaus Richtung Selden und zurück machen. Jedoch ist der Retourweg
mehr oder weniger auf der Strasse die nach Selden führt. Von daher beschlossen wir, 
den gleichen Weg retour zu gehen. Leider habe ich es auch dieses Jahr nicht geschafft
die Wanderung während des Bergfrühlings zu machen um die Blütenfülle der teils 
seltenen Arten wie z.B. Frauenschuh, Türkenbund zu bewundern. Nun wer weiss,
vielleicht gelingt es mir ja nächstes Jahr, denn eines ist sicher, es ist hier oben so 
schön und friedlich und es gefällt den Hunden hier so toll, das es sicherlich 
nicht das letzte Mal war, wo ich hier war.