DOGGYagility
Christa Bösiger
 

Biarritz am Atlantik 2009

Eigentlich wollten wir im Sommer 2009 am Atlantik von Biarritz aus  Richtung Norden reisen.
Es war viel zu heiss, überfüllte Campingplätze und wenig gute Orte wo man mit den Hunden problemlos spazieren gehen konnte.
Auf einem Campingplatz in der Nähe von Biarritz fanden wir nach langer Suche einen Platz welcher uns zusagte. Der Campingplatz war anliegend  an einen See – jedoch Badeverbot für Hunde. Obwohl der Campingplatz sehr ideal war um mit den Hunden ausserhalb des Platzes spazieren zu gehen, blieben wir nur gerade mal 2 Nächte. Mit 4 Hunden wird man als Exot angesehen ;)

  1. Aussicht vom WOMO aus.
  2. WOMO mit Hundeauslauf ;)
  3. Siesta !
  4. Siesta !
  5. Stilleben Camping :)
    Es war einfach unglaublich heiss. Abends um 18h im Schatten immer noch 36Grad. Das ist mir definitiv zu heiss ;)
  6. Weiter ging‘s Richtung Bayonne. Auf einem WOMOstellplatz rasteten wir und machten dann einen ausgiebigen Spaziergang mit den Hunden Richtung Meer.
  7. ...
  8. ...
  9. Von nun an ging unsere Reise zurück ins Landesinnere. Fast keine Touristen mehr und keine überfüllten Campingplätze.
  10. alter Brunnen
  11. Kirchenbesichtigung war angesagt!
  12. Abendstimmung auf einem fast leeren Campingplatz Municipal. Platz in Hülle und Fülle, sehr saubere Nasszellen und Toiletten.
  13. In der Nähe von Condome blieben wir 4 Tage auf dem Campingplatz Municipal. Municipal sind in der Regel einfachere Plätze jedoch mit allem Nötigen ausgestattet und in den allermeisten Fällen sehr sauber. Es sind Campingplätze die von der jeweiligen Stadt unterhalten werden. Wir fühlten uns sehr wohl auf diesem Platz und werden sicherlich irgendwann nochmals dort logieren.
  14. Ideale Wege um mit den Hunden zu spazieren.
  15. ...
  16. ...
  17. „Unser“ Restaurant l‘écluse rechts, direkt an der Schleuse. Wir assen dort sehr leckere Spezialitäten. Hier ein kleiner Apérotipp: gekühlter Rosé mit Grapefruitsirup und einem Orangenschnitz ! mmhh …. ;)
Auf der anderen Seite des Damms war unser Campingplatz.
  18. Unser WOMO.
  19. Auf diesem Treidelpfad konnte man stundenlang am Fluss entlang spazieren. Ein Hundeparadies!
  20. Dieser Otter erweckte bei Maylu sehr grosses Interesse  Na ja es leben ja beide noch ;)
    Nach diesem doch erholsamen Aufenthalt in Condome ging die Reise weiter heimwärts. Wir passierten kleinere Städtchen, die wir kurz besichtigten.
  21. ...
  22. ...
  23. Wunderschönes Landhaus
    Und wiederum fanden wir einen Campingplatz der uns gefiel. Die Lage war toll, Spazierwege gab es genügend. Wir waren auf weiter Flur alleine….. Die sanitären Anlagen waren zwar alt aber immer sehr sauber geputzt.
  24. ...
  25. Der Campingplatz ist an einem See gelegen. Wunderschöne Aussicht!
  26. Auf dem Spaziergang.
  27. Es gab genügend Bademöglichkeiten für die Hunde.
  28. Schlussfoto unserer Reise an den Atlantik und zurück.
Es war wiederum eine sehr schöne Reise, wir haben viel gesehen und mega viele Spaziergänge mit unseren Hunden unternommen. Aber es war einfach zu heiss. Fazit: wir haben in unserem WOMO eine Klimaanlage einbauen lassen! und werden nicht mehr in der Hauptsaison zu beliebten Zielen wie es Biarritz war, fahren.